Programmhinweis

(zdf.kultur)

Wie wir berichtet haben wurde die Sendung neues (3sat) durch das Format „Pixelmacher“ (zdf.kultur) ersetzt. Wie der Vorgänger – z.B. zu CounterStrike – wird sich auch Pixelmacher mit Videospielen und Netzkultur auseinandersetzen. Hintergründe zum Wechsel gibt es im Blog. Wobei jedoch das letzte Versprechen, „kein HipHop bei den „Pixelmachern“„, schon in der ersten Folge gebrochen wurde.

Zur Sendung 

7 Gedanken zu “Programmhinweis

  1. Die Kommentare im Blog sind auch interessant. Mir geht es ähnlich. An wen richtet sich die Sendung? An mich nicht, wobei ich auch neues nur sporadisch gesehen habe. Irgendwie scheint man nicht von der Vorstellung wegzukommen, dass Videospiele was für Kinder sind. Und ich fühle mich ehrlich gesagt fast beleidigt, wenn die Sendung mich wie ein Kind behandelt. Und ich möchte doch hoffen, dass ex vom Moderator gespielt war, dass er keine Tabletop spiele kennt. Ok – ich habe die auch nicht wirklich gespielt, aber ich denke kaum dass es netzaffine Personen gibt, die da noch nie was von gehört haben.

  2. Also die erste Folge war schon mal nix, zumindest nix was ich mir erhofft hatte.
    Die ohnehin schon lächerlich kurz bemessene Sendezeit wird mit irgend welchem Müll zugekleistert der nur entfernt etwas mit Videospielen zu tun hat und der Moderator scheint mir auch nicht „vom Fach“. Wo sind nur die GIGA Helden, wenn man sie mal braucht? ^^
    Und wenn man schon das Thema „Zombie“ wählt, dann sollte man sich auch trauen die Spiele jenseits von „Plants vs. Zombies“ zu beleuchten, ich hab jedenfalls kein „Left 4 Dead“ gesehen.
    Die Sendung ist einfach zu kurz für detaillierte Tests zu Spielen denn genau DAS hätte ich mir von so ner Sendung gewünscht. Dafür braucht man halt Zeit und da der ZDF Kultur Kanal bisher nicht gerade vollgepackt ist mit guten Sendungen sollte auch mehr Zeit für Games drinne sein. Halbe Stunde TÄGLICH, MINDESTENS. Und ja, natürlich sollte auch berücksichtigt werden, dass es Spiele für Erwachsene gibt, ich hoffe da drückt man sich nicht rum. Mal sehen ob und wie sie sich an „Duke Nukem 4 Ever“ ran trauen, das wird für mich ein entscheidender Faktor sein die Sendung zu bewerten.
    Ich hoffe, die Redaktion hört auf die Zuschauer und macht in der Sendung mal bissl mehr Dampf – und bitte dan nauch zum Thema ohne grosse Umschweife. Es gibt zu vieles was man an Spiele-Kultur zeigen kann, da is zu wenig Zeit für sinnloses Palaver am Rande.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.