39 Gedanken zu “Programmhinweis

  1. Ich sehe es im TV ^^ Wette gewonnen SIE SENDEN ES!!!
    So weit ich die Moderatoren einschätze wird da nichts wie beim letzten mal passieren ^^
    Ich hoffe auf gute Kommentare und für die nicht Gamer einige Erklärungen.

    Happy Watching.

  2. ist ja ein echter meilenstein. und ganze 3 stunden.
    so ein unmotiviertes publikum find ich aber immer ätzend. bei einem tor kann man doch mal klatschen, meine güte. wie soll man denn außenstehende von so was überzeugen, wenn sich nicht mal die vermeintlich interessierten richtig begeistern lassen? :s

  3. Guck gerade mal rein (Hab die ersten 45min verpasst, gabs da irgendwas sehenswertes?)

    Sieht bis jetzt auf jeden Fall sehr gut aus, ich hoffe irgendwann wird sowas nichtmehr auf irgend nem wenig beachteten sender wie zdf.kultur abgelegt, sondern ins Hauptprogramm aufgenommen, bis dahin freue ich mich aber erstmal über die beiden Schritte die das ZDF in den letzten Tagen in die richtige Richtung gemacht hat :)

  4. Mann, der Gäbel hat sich aber inzwischen ´ne kleine Matte wachsen lassen.
    Übrigens The_Real_Black, du bist nicht der Einzige, der für die Ausstrahlung gewettet hat. Was gibt´s denn für die Gewinner? :D

  5. @hecter specter: Jeder gewinner bekommt 3 Stack Dirt am Minecraft Server vom VDVC ;-P
    (Abzuholen im Kontor)

    Trackmania ist ein hartes Match… wenn man es spielt kann man erst die Zeiten die sie dauernd sagen echt Bewundern.

  6. Gerade wurde kurz auf die Gewaltdebatte eingegangen. Schön, aber es kommt immer noch nicht da an, wo es ankommen müsste. So können und müssen wir noch ewig debattieren.

  7. Ach mann, und ich verpasse diesen Meilenstein des Deutschen Fernsehens weil ich diesen Sender nicht empfange. Hoffe davon landet wenigsten ein bisschen was in der Mediathek oder jemand stellts auf Youtube.

    Gruß
    Aginor

  8. @ Mike L.
    Zudem den Gamern angebliche mangelnde Hygiene vorgeworfen wird, obwohl einige Minuten später das heiße Wetter angesprochen wurde. Wenn man den ganzen Tag bei so einem Wetter unterwegs ist, bleibt es nicht aus, nicht mehr ganz so frisch zu sein. Diese einseitige Darstellung scheint eine neue Taktik zu sein. Da die Spiele an und für sich nicht so bedrohlich sind, wie ausgewählte “Medienexperten” in den letzten Jahren immer behauptet haben, suchen sie nun die Verwerflichkeit, im Lebensstil der Gamer, den die Spiele angeblich mit sich bringen.

  9. Wollte grad mal in den ZDF Beitrag reinschauen und schwupps kam mir der Jugendschutz in die Quere. “Diese Sendung ist für Zuschauer unter 16 Jahren nicht geeignet und daher nur in der Zeit von 22 Uhr bis 6 Uhr innerhalb Europas abrufbar.”
    .
    z.T. Hygiene:
    Da könnten wir doch eigentlich gegenhalten, dass gewisse Mängel ok sind, weil wir damit sogar noch die Umwelt schonen. Wir duschen nicht mehrmals täglich und knallen uns keine Dose Haarspray pro Sendung rein. ;)

  10. @Mike L.
    Mir fällt ohnehin in den letzten Monaten vermehrt auf das die Jugendfeindlichkeit in den Medien, besonders in Deutschland sehr stark ausgeprägt ist und immer öfter ganz offen ausgelebt wird, frage mich nur warum da bisher niemand gegen vorgegangen ist.

  11. @Egozid
    Wie Crusader schon darauf hinwies kann diese “Ausstrahlung” wegen bestehender Gesetze ja nicht einmal tagsüber für eine Retrospektive genutzt werden – im Unterschied zum RTL-“Beitrag”. Mir persönlich sagt ja weder “FTW” noch “ESL” viel, obwohl ich mich bei Letzterer über eine Aktion mal angemeldet hab glaub ich – warum frag ich mich bis heute. Und beides ist “E-Sport”, also zumindest vom Namen her noch etwas Etabliertes – wenn es für gewöhnlich auch in Frage gestellt wird kann eine soziale Kompetente da noch wohl relativ leicht vermittelt werden. Es kann entsprechend moderiert werden und einem außenstehenden Massenpublikum auch noch einigermaßen verständlich vorgeführt werden, also so wie etwa eine “WM”-Show von Stefan Raab wo der auch irgendwas macht das mich nicht interessiert. Ob das nun auf einem Kultursender richtig ist sei dahingestellt – ich würde ja eher klar sagen: NEIN und hätte mir gewünscht, dass das mal statt so eine Boxveranstaltung im Hauptprogramm gesendet werden. Als das was es ist: Sport. Wollte meinen Vater schon darauf aufmerksam machen, weil ich weiß dass der öfters Sportsendungen im ZDF sich ansieht – aber das ist eben keine Sportsendung gewesen. Leider.
    Andere Sportarten bringt der Kulturkanal auch nicht und dessen sportlicher Charakter wird wohl auch einer der Hauptgründe gewesen sein weshalb CS nicht indiziert wurde, weil ansonsten das Breitenwirksame dabei verloren gegangen wäre. Sie (die Praktizierenden hätten auf etwas anderes ausweichen müssen, etwas weniger Gewaltdarstellendes, weil das ginge ja auch, denn um das Terrorismus-Szenario geht es bei CS so ja denkbar wenig. Die Gewaltdarstellung muss vielleicht noch für Treffer-Rückmeldungen irgendwie drin bleiben, aber kann so womöglich auch anders modifiziert werden, so dass sie halt keinen Anstoss mehr erregt.
    Die Vorstellungen über Videospiele als Unsoziales konnte man im Gegenteil eben so wieder mal richtig schön bei RTL beobachten. In vielfältiger Form.

    @hecter specter
    Satire ist (auch) sehr relativ: fast jede Feindseligkeiten können gegebenenfalls so eingeordnet werden. Das sieht man etwa auch daran wie Regine Pfeiffer (Teile von) GTA (IV) wahrnimmt.
    Für mich reiht sich der Beitrag eindeutig in dieses TV-Format ein das hier (nur im Forum?) auch schon öfter angesprochen wurde, wo ein Model dementsprechend “Nerds” abklopft. “Das Model und der Freak” heißt die Sendung glaub ich –
    Also eher ein nur sich-lustig-machen darüber WIE andere Leute leben (wollen). Als sozial kompetent verbrämt – meiner traurigen Erfahrung nach leider (auch) schon so was wie ein Breitensport.

  12. @ Pyri
    Der Gedanke, dass der RTL-Beitrag satirsch gemeint sein könnte, war ja auch nur eine kurze Überlegung von mir, weil manche Klischees aus meiner Sicht so dermaßen übertrieben präsentiert werden, dass es eben auch satirisch sein könnte. Leider weiche ich aber immer mehr von diesem Gedanken ab und befürchte das wir nun ein weiteres “Besserfühl-Feindbild” bei RTL geworden sind, wie Miet-Normaden oder Massentierhalter-/züchter.

  13. @hecter specter
    Besonders problematisch finde ich dabei dieses Insistieren auf Körpergeruch. Wie mir zugetragen wurde ist das unter dem Stichwort “Hygiene” auch etwas das in Arbeitsuntersuchungen wie Evaluierungsmaßnahmen (mittlerweile?) Einzug gehalten hat. Also in Berufsleben. Womöglich wird das von dort her dann auch so medial verlängert – wie ausgesehen werden muss, sich gekleidet etc.
    Das hab ich während meines Studiums schonmal erlebt, da wollte ich einen Kollegen auch festhalten darauf was er denn meinte wie es sei wenn jemand “schlecht” angezogen wäre. Da kann ich dann auch schnell unangenehm werden: ob ich schlecht “gekleidet” wäre fragte ich – das könne er nicht beurteilen hat es dann geheißen. Und da war es mit einem guten Verhältnis zwischen dem Vortragenden und mir, wie ich jetzt so nachdenke, möglicherweise auch gleich vorbei.

    So nach dem Motto: unsere ModeratorInnen, FragestellerInnen, diese Subjekte riechen besser als die Beitragsobjekte. Und das kommt ja auch gleich nach Hautfarben etc. Da gäbe es aus meiner Sicht überhaupt nichts zu deuteln wenn da Gruppen so klassifiziert werden, als übelriechende Menschen(massen).
    Gegenüber anderen: die soziale Komponente wird es mitunter ebenfalls sein weshalb ich kein besonderes Bedürfnis verspüre solche Messen zu besuchen, aber ich war aus ähnlichen Gründen auch noch nie auf einem Popkonzert, in einem Fußballstadion, etc..

  14. ZDF Mediathek, eine tolle Sache. Wären da nicht die Einschränkungen!
    “Verfügbar erst ab 22 Uhr bis 06 Uhr.” Liebe Leute beim ZDF, es gibt Menschen, die müssen arbeiten!

  15. Ja, die Einschränkung hat bei mir auch zum Kopfschütteln geführt. Allein in Europa gibt es schon eine gewisse Zeitverschiebung, global gesehen wird sie komplett aufgehoben. Das Internet ist nicht Deutschland! Wenn man damit wirklich Kinder schützen will, dann sollte man das global wollen – aber das ZDF denkt nur bis zur Landesgrenze. Auch eine Aussage.

  16. RTL… wird auch als “Unterschicht TV” betitelt oder auch als “Bildleser TV”…
    Billige Mediale Hetze sage ich dazu. Ich freue mich lieber, dass ZDF 3 Stunden Matches gezeigt hat.
    @VDVC habt ihr die gefunden?
    Macht mal einen Protest Brief oder eine Beschwerde beim TVRat oder so…
    Happy Coding.

  17. Kann jemand vllt das Video bitte downloaden und auf Youtube oder irgendeiner Downloadseite hochladen? Der Stream funzt bei mir nicht… :S

  18. bei mir geht der link von zongh auch hab ich ja schon oben gepostet
    anscheinend ist da auch jugendschutzmechanismus ausgeschaltet ich konnte mir das video gestern um ca 8uhr anschauen

  19. Hier wurde doch vor kurzem auf eine Sportreportage des ZDF aufmerksam gemacht, die (bis auf einen kurzen Kommentar der Moderatorin) neutral bzw. informativ gehalten wurde.
    Damit mich keiner falsch versteht, das im Folgenden beschriebene finde ich nicht verwerflich oder negativ, sondern einfach nur interessant:
    Beim Mediathek-link von Zonghk bin ich circa bei Minute 40 und 82 stutzig geworden,kenne ich das nicht??!? Genau, die Zwischensequenzen stammen aus der Sportreportage von vor einer Woche! Finde ich legitim, war ja auch ein guter Bericht, jedoch war im Original 1.6 und Source das Hintergrundthema der Interviews. Was auffällt, wenn im Bereich Trackmania eine Aussage kommt wie: “Ich fühle mich auf dieser Karte unsicher, wenn ich diese Position spielen – cut” (83.Minute) Aktuell sind zumindest bis Minute 83 (weiter bin ich nicht) die eher organisationellen Interviewteile genutzt, um eben diese Aspekte genauer zu zeigen, in der Sportreportage sind eher die Teile zu sehen, die das Spielen / den Sport näher bringen – also eben genau so wie es jeweils sinnvoll ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.