Gamer stinken

Dieser Beitrag aus der RTL-Sendung Explosiv wurde noch während der gamescom gesendet. Zusammenfassend erklärt er, dass sich Gamer in drei Gruppen aufteilen:

  1. Freaks, die sich verkleiden,
  2. unrasierte und verschwitzte Typen mit Schlabber-T-Shirt und
  3. solche, die so schüchtern sind und sich nie trauen Kontakt mit Frauen aufzunehmen und dementsprechend nie eine Freundin haben.


Diese sehr diffamierende Sendung macht seither ihre Runde auf Twitter und in Foren. Für uns war sehr überraschend, dass sich die Hostess von Gioteck dazu überreden ließ, ihre eigenen Kunden vor laufender Kamera durch den Dreck zu ziehen. Zwar ist davon auszugehen, dass RTL mit diesem Beitrag zunächst nur wenige Gamer erreicht hat, schlußendlich fühlt sich jetzt aber genau die Zielgruppe der engagierten Gamer durch Beitrag beleidigt, die Gioteck mit ihrem Messeauftritt in positiver Weise ansprechen wollte.

http://www.youtube.com/watch?v=kTmhCZ90lec

Christian Möck und ich haben am Tag nach Aussendung des Beitrags mit der für den Messestand verantwortlichen Person gesprochen. Sie zeigte sich zunächst überrascht darüber, dass diese Sendung, die sie selbst bereits gesehen hatte, derart negativ aufgenommen wurde und verteidigte die Aussagen der Hostess. Sie erklärte, dass RTL Laura da Silva darum gebeten hatte, einige bestimmte Messebesucher zu beschreiben. Sie versicherte schließlich, dass man mit RTL Kontakt aufnehmen werden, um die Situation zu besprechen und erklärte sich bereit, uns auf dem Laufenden zu halten.

Wie Christian inzwischen aus anderer Quelle erfahren hat, wurde bereits eine Beschwerde über diesen Beitrag zur Niedersächsischen Landesmedienanstalt weitergeleitet. Von Gioteck haben wir seitdem nichts gehört.

Update Da das Video auf Youtube gesperrt wird: Es kann bei RTL Now angeschaut werden, der Beitrag beginnt ab Minute 12.

2. Update Die Niedersächsische Landesmedienanstalt hat den Beitrag überprüft und ist zu folgendem Ergebnis gekommen:

[…]Der Beitrag ist durch seine unverblümte Tendenz sicher ärgerlich, aber keinesfalls rechtswidrig. In einer freiheitlichen Medienordnung können und müssen derartige Berichte toleriert werden. Ich hoffe sehr, dass die Gamer-Szene, die ja selbst für Freiheitsrechte eintritt, dies am Ende akzeptieren kann.[…]

40 Gedanken zu “Gamer stinken

  1. Ich habe den Bericht gesehen, nach dem ich durch Animexx darauf aufmerksam gemacht wurde. Schon in der Vergangenheit wurden, gerade im Cosplaybereich, die Stimmen laut, nach dem RTL, diese mal wieder durch den Kakao gezogen hatte. Aber hiermit haben sie eindeutig den Vogel abgeschoßen.
    Ich weiß nicht wie man derat „dummes Zeug“ daher reden kann, ohne sich darüber im klaren zu sein, wie das auf andere Leute wirken könnte.
    Ich hoffe RTL wird zur Rechenschaft für diesen Beitrag gezogen.

  2. Das is ja ne Sache…
    Sollten vielleicht Duschen auf der Messe aufstellen…
    Schon mal überlegt liebes RTL, wo man 3 Tage lang in einem Zelt duscht???
    Ungepflegt… was für eine Frechheit. Irgendwie stimmten Bilder und Text so gar nicht überein!
    Die paar stinkenden Messebesucher findet man ja schließlich auf jeder Messe!
    Übrigens: das Video tut wieder.

  3. Regelrecht amüsiert hat mich bei dem Video, dass de offenbar tatsächlich keinen unrasierten Gamer gefunden haben. Derjenige, den die da gezeigt haben, hatte ja einen sehr gepflegten Bart – das ist mit „unrasiert“ eher nicht gemeint.

    Vor den Duschen auf dem gamescom camp haben sich jeden Morgen recht lange Schlangen gebildet. Viele sind extra früher aufgestanden, nur um sich ohne lange Wartezeit waschen zu können. Da der Boden durch das Unwetter in der zweiten Nacht aufgeweicht war, wäre man ohne Dusche auch nur schlammüberzogen vom Camp gekommen.

  4. Ach, kommt schon – wenn da nicht ein bisschen was dran wäre, würdet Ihr euch doch nicht aufregen, oder?

    Und sich über RTL Explosiv aufregen ist ein bisschen wie Beschweren, dass die BILD-„Zeitung“ schreibt was sie will.

    Ich war Samstag da und es war schon sehr schlimm mit den Menschen. Zum Teil absolute Freaks.
    Jedes Klischee stimmt. Auf der GC siehst du 100%ig die hässlichsten Menschen, die du jemals gesehen haben wirst. Ohne Spaß, diese ranzigen Bengel stinken ohnehin schon und kommen dann noch auf die Idee in der Schlange anonym zu furzen.

  5. Lustig machen wäre nicht schlimm, wenn mans nicht übertreibt. Aber so bitte nicht. Alle Gamer dort nur als sozialarme, stinkende Versager zu bezeichnen geht zu weit. Gott sei Dank seh ich nicht mehr so viel fern und erst recht nicht mehr RTL. Dieser Mist soll da täglich laufen.

    Ein Freund hat mich übrigens auf einen taff-Beitrag über die gamescom aufmerksam gemacht( http://www.prosieben.de/tv/taff/video/clip/208240-taffnet-extra-und-die-gamescom-freaks-1.2862827/ ). Sowas geht einigermaßen noch. Da gibt’s nur den Interviewer und nicht irgendein Dritter, der alles kommentieren muss. Außerdem merkt man da, dass der Beitrag nicht wirklich ernst gemeint war. Beim RTL-Bericht war ich mir da nicht so sicher…

  6. Pingback: Stigma Videospiele » Blog Archive » Schrecklicher Verdacht: RTL niveaulos?

  7. Pingback: Warum RTL widerlich ist (1) | Moritz Homann – Weil es immer irgendwas zu schreiben gibt.

  8. Ich spiele zwar auch gerne Computerspiele, aber rum laufen wie der letzte Depp würde ich auch nicht. Einige der Typen auf solchen Veranstaltungen sind schon für das Fremdschämen gute Anwärter. :-)

  9. Gioteck hat jetzt ein Problem, nicht RTL. Der Verantwortliche für den Stand wird der Geschäftsleitung erklären müssen, warum eine temporäre Mitarbeiterin solche Statements im Privatfernsehen abgeben konnte. Die Kunden zurück zu gewinnen ist eine Sache, das Image von Gioteck reparieren eine andere. Da wird wohl das Marketing-Budget für 2012 neu kalkuliert werden müssen. „Fernsehwerbung“ in dieser Form kann dann richtig teuer werden.

  10. So einiges in dem Beitrag entspricht ja nicht der Wahrheit.

    Das fängt schon damit an, dass nur ein ganz geringer Teil der Besucher verkleidet war. Die Aussage man wäre ohne Verkleidung aufgefallen ist total lächerlich.

    Und die ausgesprochen hübschen Hostessen sind ja auch an Automessen, Sportmessen, Weinmessen … nur da wurde ich bis jetzt noch nie als Nerd bezeichnet.

    Im Excelsior Hotel Ernst waren die Duschen übrigens erstklassig. Da hätte Laura nach 11h auf der Messe sicher auch gerne ein Bad genommen.

  11. RTL ist doch der Sender wo sonst die Asozialen den Asozialen zu gucken oder?

    Naja der Sender ist eh Sonderschulniveau … wen kümmerts,

  12. Ich finde den Kommentar mit dem Bild-Zeitungsvergleich sehr passend.

    Was regt sich die Gemeinde auf, wenn solches auf einem Sender für simple-minded-people kolportiert wird? Da muss man sich doch nicht wundern, wenn es mit der Qualität nicht sehr weit her ist. Schwamm drüber und umschalten auf Sender mit Anspruch!

  13. Das Problem entsteht ja nicht in dem Moment, wo ein Sender Müll verbreitet, sondern in dem Moment, in dem die zum Niveau der Sendung passenden Zuschauer das auch glauben. Dass diese Vorurteile trotz der vielen Gamer, die es ja gibt, immer noch verbreitet sind, kann ein Zeichen dafür sein, wie stark manipulativ Beiträge wie dieser sein können.

    Die Killerspieldebatte war (von den Argumenten der Verbotsbefürworter gesehen) auch totaler Schwachsinn. Aber immer noch glauben einige Menschen, die US-Armee habe Computerspiele entwickelt, um die eigenen Soldaten zu willen- und mitgefühlslosen Kampfmaschinen zu machen. Einfach so hinnehmen, sollte man Beiträge wie diesen also nicht.

  14. Naja, ich würd’s nicht so Ernst nehmen. Über den Bericht aufregen kann man sich doch nur, wenn man glaubt, dass RTL den Anspruch hat, über reale Ereignisse journalistisch zu berichten.
    Aber er glaubt das denn?

  15. Wieso darüber aufregen, hätte ich den Beitrag nicht auf Heise gefunden, wüsste ich es noch nicht mal. Wer schaut denn RTL? Kann ich leider nicht verstehen.

  16. … und für solche sinnlosen Beiräge bekommt man auch noch Gehalt.
    „Komische“ und riechende Leute trifft man überall, selbst auf Aktionärsveranstaltungen!
    Das man am Ende eines Messetages im Sommer und in einer Halle mit unzählig vielen Menschen nicht mehr frisch riecht, lässt einem jeder logische Menschenverstand erahnen.

  17. Pingback: Heult doch – blueblog

  18. Alter Schwede, hast’e net gesehen…
    Ich dachte immer RTL macht nur niveauloses Fernsehen von 10 bis 18 Uhr aber jetzt kommen auch noch Beleidigende und menschen verachtende Beiträge dazu.
    Hätten sie es persifliert hät ich nix dagegen… aber ich glaub das wäre zu Hoch *RTL in Schublade zu Stupiden Sendern tu*

    Danke dafür, ich hab wieder mal gelacht und geweint wie blöd man sein kann!
    Ich hab auch keine Freundin-> OMG ich bin ein stinkender Zocker mit langen Loten, Schlabber T-Shirt und hab keine Freunde…
    wenns doch nur so wäre!

  19. Ich fühle mich betroffen. An dem was die da behaupten ist schon was dran. Ich habe keine Zeit um ins Solarium zu gehen bzw. meine Zeit ist mir zu kostbar dafür. Im Endeffekt läuft es darauf hinaus, dass man sich entscheiden muss. Wenn man eine Sache 120% macht, bleibt anderes auf der Strecke – wie bei mir Solarium und Sport. Das hat Folgen. Ich bin jetzt zwar mehr der Nerd, als der Zocker, das Problem ist aber das gleiche. Ich würde einem Computerspiel(en) zwar jetzt keinen so hohen Stellenwert einräumen, aber ich tue es für ein anderes Hobby mit dem ich auch mein Geld verdiene.
    Was mich an dem RTL-Beitrag aufregt, ist das niveaulose an-den-pranger-stellen. Sich einzelne Jugendliche rauspicken und vor der Nation vorführen. Wenigstens haben diese Jungendlichen etwas was sie 120% machen und fackeln nicht vor Frust und Langeweile die Hauptstadt ab..

  20. RTL lässt also Messe-Hostess Laura die Welt erklären.
    Die stinkt nach so einem langen Messetag aber bestimmt auch ein bisschen bei 30°C im Schatten.

  21. Pingback: RTL und die gamer - Siedler GamesPortal

  22. Ich lach mich kaputt. Jeder kriegt mal sein Fett ab, und danach gibts immer große Aufregung. Ich krieg die Mädels, die Nerds neu neue Playstation. So ungerecht finde ich die Welt gar nicht.

  23. Weiss gar nicht, was ihr euch alle so drüber aufregt. Ich hätte von RTL eigentlich sogar noch schlimmeres erwartet. Das Video fand ich noch relativ harmlos.

  24. wenn rtl so einen beitrag über den Christopher Street Day, die Folsom oder den Weltjugendtag gemacht hätte, wäre das n riesen skandal. da es aber „nur die nerds“ betrifft, auf denen eh schon ewig in den medien rumgehackt wird, ists nich so n drama udn alles rechtlich im rahmen … -.-

  25. Pingback: RTL und das Recht am eigenen Bild – Recht am Bild

  26. Naja sowas unseriöses wie RTL hab ich lange nicht gesehn. Ich glaube die brauchten wieder nur Nachrichten. Es war ja Sommerloch und nix zu berichten. Da pickt man sich halt an der Gamescom nen paar Gamer raus und stellt sie dar als das letzte was soll das bitte??? Hm moment mal ich sammel Comics, Actionfiguren und spiele??? WAAAAARGHHH Bin ich etz auch en NERD?! HELP! Wisst ihr was ich steh dazu… Ihr könnt mir mal gar nix anham so sieht’s aus! Ha, ha… :b

  27. Also zum Thema NERD Ich kenne mindestens 3 „NERDS“ die genauso viel zeit im Fitnessstudio verbringen wie vorm PC, soviel dazu

    Meine Tante Unterrichtet Fremdsprachen auf einer „Höher bildenden“ Schule und spielt ihn ihrer Freizeit (wenn sie die zeit hat) bis zu 5 Stunden am Computer.

    Ich wundere mich das RTL so etwas Niveauloses, Geschmackloses, Beleidigendes, … und vor allem Sinnloses Senden konnte, Ich fühle mich durch aus beleidigt obwohl ich den Beitrag „nur“ im Heise gefunden hab.

    Der giga beitrag!:
    http://www.youtube.com/watch?v=gR0ovnVO1Uo

  28. RTL hat sich bemüht, möglichst ketzerisch über die Gamerszene zu berichten. Typisch für einen Privatsender, der um hohe Quoten buhlt.
    Abgesehen davon fand ich den Beitrag nicht so schlimm, denn so gaaanz falsch lagen die „Berichterstatter“ vom gelegentlich müffelnden Gamer nicht (auch meine Beobachtung). So was aber so aufzublasen, ist typisch für RTL.
    Ich finde aber, dass die Hostess von Giotech wirklich normal über ihre Wahrnehmung erzählt hat und keinesfalls in hetzerischer Art. Albern und erkennbar buchstäblich an den Haaren herbeigezogen wurde es spätestens, als sie den interviewten Gamerfan mit langer (gepflegter)
    Haarpracht als ungepflegten und unrasierten Nerd und Gamerfreak abstempeln wollten. Ausgerechnet der hatte einen netten – gepflegten Bart.
    Die von RTL haben wirklich ein Rad ab!

  29. Ach war ja ganz witzig und ein wenig stimmt das mit den Nerds. ;D Solange die nicht behauptet haben, daß man dumm sei, ist doch die Welt in Ordnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.