Newsschwemme #18

– Glen Beck zu Flashgame: „This is one of the most violent things I’ve ever seen […]„, GamePolitics.
– Nach GameStar auch Netzwelt: „Das Ende der Killerspiel-Debatte„, netzwelt.
– Die Damokles-Schere, golem.
– WaronTerror am Computerspiel, diepresse.
– Von Zensurgnomen, gamersunity/youtube.
– RTL-Beitrag folgten 11500 Beschwerden: „Gamer […] gut vernetzt“ , programmbeschwerde.de.
– Makaberes Domaingrabbing?: „gewalt-in-schulen“, „gewaltverherrlichend“ und „amok-laufen“, google.
– Kritik an militärischen Programmen von Bohemia Interactive, militainment.

11 Gedanken zu “Newsschwemme #18

  1. GamePolitics: „Politics aside, if my mom is a zombie — sorry mom – I’m going to cut her in half with a machete.“
    Diese Körperbilder scheinen ja gerade in Deutschland (auch) nicht durchzudringen. Genau so wie offenbar bei Herrn Beck in den USA. Von wegen Menschenwürde und so…
    P.S.: bin erstaunt wie aufwändig so Flash-Spielchen bereits geworden sind…

  2. Als braver Deutscher habe ich das Flashgame nicht gespielt. Richtig so? Wenn die überarbeitete Fassung zur Verfügung steht, versuch ich’s mal…
    Und bei „golem“ finden das manche auch noch richtig. Was sind wir Deutschen doch bescheuert!

  3. „Tea Party Zombies Must Die“ ^^ nett und sehr böse gegen die Tea Party Member.
    Da bekommt jeder sein Fett weg von Fox, S. Palin, usw…

    „you’re walking in the front door of FOX News and you’re shooting me and Sarah Palin and Michelle Bachmann and Sean Hannity, you’re just shooting all of us or you’re cutting us in half with a machete.“

    Ansonsten ist das Flash eher langweilig und von „zu brutal“ kann man da auch nicht sprechen. Das Flash ist als Satire zu begreifen. Happy Coding.

  4. Schönes kleines flashgame. Die Fakten zur Idiotie der Tea Party und Republikaner in den Ladebildshirmen sind auch sehr nett. Aber das ist natürlich überhaupt nicht der Hauptgrund warum Beck das Spiel verteufeln will, neeeeeein, wie kommen Sie darauf?

  5. Achja, Glenn Beck beschwert sich über ein Videospiel, ein Mann, der quasi öffentlich dazu aufgerufen hat, Michael Moore umzubringen. Wenn der was sagt, ist mit 99%er warscheinlichkeit das genaue Gegenteil gut und richtig.

  6. Wo beschwert sich Glen Beck über das Spiel ?

    Ansonsten stimmt es natürlich das die Typen von der TeaParty alle blöd sind.
    Mal ernsthaft, wer kann dagegen sein das der Zentral-Staat immer mehr Aufgaben übernimmt für die er eigentlich nicht bestimmt gewesen ist ?
    Das er immer mehr Steuern einnimmt ( nicht in %, sondern als absolute Zahlen ) aber trotzdem mit den Geld nicht zurecht kommt und deswegen immer mehr Schulden macht ?
    Schuldenmachen ist geil ! Und wenn die Geldgeber irgendwann mal kein Geld mehr leihen wollen (oder nur zu hohen Zinsen), dann kann man sie immer noch als raffgierige Spekulanten diffamieren.

    Ich finde wir sollten das auch in der EU machen. Eine Starke EU die eigene Steuer erheben und Schulden machen darf und mehr Rechte bekommt.
    Eine EU-Weite, einheitliche Renten und Krankenversicherung, die vom Steuerzahler finanziert wird.
    Und wer nicht meiner Meinung ist, ist ein Rechtspopulist oder schlimmer !

  7. könnt ihr mir vll. das mit den google-suchbegriffen erklären ich glaube die games haben mich „gedummt“(?) so das ich es nicht mehr erkenne.
    ich danke schon mal im voraus.
    also
    danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.