VDVC-Mitgliedspost Mai 2012

In den vergangenen Wochen und Monaten gab es einige Umbauten im VDVC, die die Zusammenarbeit im Verein verbessern und unsere Schlagkraft erhöhen sollen. Außerdem freuen wir uns, die Lange Nacht der Spielkultur 2012 (5.-7. Oktober) ankündigen zu dürfen.

Stigma-Videospiele.de gehört zum VDVC

Nachdem wir mittlerweile schon echt lange mit Stigma Videospiele zusammengearbeitet haben, gehört die Webseite nun offiziell zum VDVC. Ursprünglich war geplant, dass wir uns vor allem um die technischen Aspekte kümmern, mittlerweile kommt aber schon fast jeder zweite Artikel von Leuten, die erst seit dem Umzug für die Seite schreiben. Matthias, Gründer und bisher Hauptverantwortlicher der Seite, hat in Zukunft voraussichtlich leider weniger Zeit. Wir würden uns daher sehr über zusätzliche Unterstützung freuen.

Webseite zum Verbraucherschutz in Planung

Um Überblick im Dschungel aus DRM, Urheberrecht, Onlinezwang, On-Disk-DLCs und so weiter zu ermöglichen, arbeiten wir an einer Seite, die Computerspieler über ihre Rechte aufklärt. Das bisherige Material erläutert vor allem den Unterschied zwischen der Intuition des Käufers und dem, was in der EULA steht. Außerdem sollen verschiedene Vertriebswege miteinander verglichen werden (z.B. Steam vs. Origin vs. Ladengeschäft). Der Auftritt wird unter dem noch nicht unbedingt endgültigen Titel spiel-gekauft.de vorbereitet. Wer Anregungen hat oder mithelfen möchte, ist herzlich eingeladen. Augenscheinlich fehlt noch ein echtes Layout für die Webseite und den Inhalten kann natürlich auch gerne mitgewirkt werden.

Zeigt Vielseitigkeit: Planet VDVC

Lange Zeit war unser Blog Hauptseite des VDVC. Das hat sich nun nicht nur aufgrund der Eingliederung von Stigma-Videospiele geändert. Unsere neue Startseite, der Planet VDVC, soll Einblick in die sprichwörtliche Vielseitigkeit unseres Verbands erlauben. Dabei handelt es sich um eine Übersicht von Artikeln, die auf Seiten aus dem Umfeld des VDVC veröffentlicht wurden. Es ist jeweils ein Auszug zu lesen, der vollständige Artikel ist verlinkt. Falls du eine Webseite oder ein Blog betreibst, wo regelmäßig passende Inhalte erscheinen, können wir dich gerne auch einbinden. Voraussetzung ist, dass die Qualität deiner Texte stimmt und alle relevanten Artikel über einen Feed abrufbar sind.

Diskussionsstruktur und Hierarchie (Forum, Vorstand)

Lange Zeit gab es in unserem Forum doppelte und dreifache Strukturen: Öffentlicher, Mitglieder- und Teambereich. Damit ist jetzt Schluss, wir haben ordentlich aufgeräumt und uns von allen Mehrfachstrukturen getrennt. Faktisch heißt das, dass jetzt (fast) das gesamte Forum öffentlich ist. Zudem wurden Prestigemerkmale wie Postcounts versteckt. Auf diese Weise flachen wir die gefühlte Hierarchie ab und laden auch Nichtmitglieder verstärkt zu Diskussionen ein.

Zudem möchten wir, dass die Mitgliederversammlung künftig unmittelbar den Vorstand wählt – bisher gibt es ja den Umweg über den Aufsichtsrat. Hierdurch soll zum einen die Legitimation des Vorstands erhöht, zum anderen aber auch die Diskussionskultur gestärkt werden: Verschiedene Kandidaten stehen für unterschiedliche Schwerpunkte. Außerdem würde eine direkte Wahl die Mitgliederversammlung deutlich aufwerten. Bis zur offiziellen Einladung kann über Entwürfe für nötige Satzungsänderungen diskutiert werden. Formell eingeladen wird voraussichtlich im August, das Datum steht mit der LNS12 bereits fest.

Lange Nacht der Spielkultur 2012

Vom 5. bis zum 7. Oktober 2012 findet in Karlsruhe die Lange Nacht der Spielkultur 2012 statt. Wie schon im letzten Jahr wird es dabei in der Hochschule für Gestaltung eine LAN-Party sowie von uns organisierte Diskussionen, Workshops und Vorträge geben. Das Gesamtprogramm soll dabei deutlich größer ausfallen als im letzten Jahr, in dem die Veranstaltung ja sehr spontan zustande kam. Unter anderem wird an einer Retrobörse mit klassischen Konsolen gearbeitet. Für den VDVC ist die LNS insbesondere deshalb wichtig, weil sie auch den Ort unserer jährlichen Mitgliederversammlung darstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.