Umfrage 2014 abgeschlossen

Mit dem vergangenen Jahr endete auch unsere aktuelle Auflage der Umfrage zu Nutzungsverhalten und Ansichten von Videospielern. Nach knapp 2000 Teilnehmern in 2013 konnten wir 2014 über 5000 Personen Besucher auf der Umfrageseite begrüßen. Hiervon haben 3359 bis zur letzten Frage durchgehalten (2013: 1417).

Gewinnspiel

Einkaufsgutscheine über je 50 Euro gewinnen Aytac und Daniel Krämer. Über Gutscheine im Wert von je 20 Euro dürfen sich Mike Möhling, Sebastian, Coco, Andreas Ldt und Giciruelo freuen. (Es lohnt sich, im Spam zu schauen: E-Mails, die von einem Gewinn sprechen, landen erfahrungsgemäß dort.)

Ein erster Blick auf die Zahlen

Etwa die Hälfte der Teilnehmer ist über 30, ein Viertel noch unter 20. Mit über 95% sind männliche Spieler deutlich überrepräsentiert, weshalb wir vermutlich keine genauen Aussagen über Spielverhalten und Wünsche von Videospielerinnen machen werden können. Recht ausgeglichen sieht es dagegen der Verteilung der Vorliebe für Single- und Multiplayer aus. Die beliebtesten Plattformen sind Windows-PCs mit deutlichem Vorsprung vor der Playstation und auf Platz drei die XBox. Ebenfalls eine Rolle spielen die Nintendo-Konsolen, Android und iPhones. Linux-PCs, Macs und Windows-Phone werden dagegen kaum genutzt. Die erste Videospielerfahrung stammt durchschnittlich aus dem Jahr 1996.

Ein Vergleich des Teilnahmezeitpunkts mit der Veröffentlichung von Hinweisen auf unsere Umfrage zeigt, dass die meisten Teilnehmer aus dem Umfeld aus vier Communities stammen: For Uncut!, GameStar, Stigma-Videospiele/VDVC, World of Players.

Deutlich über 10% geben an, aufgrund von negativen Reaktionen ihres Umfeldes auf ihre Computerspielnutzung ihr Verhalten in der Öffentlichkeit geändert zu haben. Meistens wird in diesen Fällen wird die Nutzung (bestimmter Spiele) verheimlicht. Insbesondere die Nutzung von World of Warcraft stellt ein Stigma dar.

Mit einer umfangreichen Auswertung werden wir nun beginnen. Da wir auch wissenschaftlichen Ansprüchen genügen wollen, wird diese etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.